Wärmerückgewinnung

Nach der thermischen Verwertung stellt sich immer die Frage was man mit der erzeugten thermischen Energie machen kann. Hierfür hat ein Partner der Firma AHC spezielle Wärmetauscher entwickelt. Diesen zeichnen einen höheren Wirkungsgrad durch spezielle Verrohrungen aus. Für diesen Wärmetauscher ist die AHC GmbH Exklusivlieferant.

Was ist Wärmerückgewinnung (WRG)?

Dies ist ein Sammelbegriff für die Wiedernutzbarmachung der thermischen Energie eines Prozess verlassenden Massestroms. Grundsätzliches Ziel der Wärmerückgewinnung ist die Minimierung des Primärenergieverbrauchs. Dabei stehen neben den energiewirtschaftlichen Bedürfnissen auch ökologische Forderungen im Vordergrund. Insbesondere werden im Hinblick auf das Kyoto-Protokoll zum Schutz des Klimas gesamtheitlich enorme Mengen an Treibhausgas bzw. CO2-Emissionen vermieden. Für die eigentliche Funktion von Herstellungsprozessen ist in keinem einzigen Fall eine Wärmerückgewinnung erforderlich. Die Wärmerückgewinnung ist somit nicht dem eigentlichen Herstellungsprozess zugehörig. Sie hat lediglich die Aufgabe, die Energiepotenziale der von den Herstellungsprozessen letztlich in die Umwelt entlassen Energieströme nachhaltig zu bewahren und zu erneuern. Damit hat die Wärerückgewinnung die Eigenschaft der regenerativen Energie.

Vorteile einer effektiven Wärmegewinnung

  • Verringerung der Anschlussleistung [kW] für Heiz- und Kälteenergie
  • Verringerung des Energieverbrauchs [kWh] für Heizung und Kühlung
  • Verkleinerung oder Entfall von Heizkessel, Kältemaschine, ...
  • Verringerung der Investitions- und Betriebskosten
  • Verringerung der Schadstoffemission

Durch eine effektive Wärmerückgewinnung kann ihre Betriebsweise verbessert und die Produktion gesichert werden.

Wir nutzen jede Wärmequelle, bevor sie die Umwelt belastet.